Presseartikel

Klosterführung mit Buchvorstellung und Orgelkonzert

ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried und Braunschweigischer Geschichtsverein laden ein zu einem ganz besonderen Programm.
Und zwar am Freitag, 24. August, ab 15 Uhr – Eintritt 6 Euro – mit Walkenrieder Bürgerkarte frei – um Voranmeldung bis 22.8.18 wird gebeten. 

Klössel-Luckhardt
Klössel-Luckhardt · Foto:

ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried und Braunschweigischer Geschichtsverein e.V. laden am 24. August zu einem ganz besonderen Programm ein, das um 15 Uhr mit einer Führung durch Klosteranlage, Ausstellung und Kirchenruine startet. Um 16 Uhr erwartet die Besucher dann im Brüdersaal die Wolfenbütteler Kunsthistorikerin Dr. Barbara Klössel-Luckhardt. Sie wird ihr soeben erschienenes Buch über „Mittelalterliche Siegel des Urkundenfonds Walkenried“ vorstellen.Intensiv hat die Fachautorin den beeindruckend umfangreichen Siegelbestand des Klosters Walkenried mit seinen über 1500 Siegeln erforscht. Aus dieser besonderen Perspektive von „Brief und Siegel“ wird Dr. Klössel-Luckhardt am authentischen Ort einen spannenden kulturhistorischen Einblick in die Klostergeschichte und zu den Siegelführern geben.Direkt im Anschluss können die Besucher um 17 Uhr im ehemaligen Kapitelsaal einem Orgelkonzert mit Musik aus Barock, Klassik und Romantik lauschen: Die neue Benthe-Orgel wird Hans-Ulrich Funk, Organist, Orgelsachverständiger und langjähriger Herzberger Kreiskantor erklingen lassen, natürlich auch mit einem Werk von Jo-hann Sebastian Bach!Ab 18 Uhr erwartet die Besucher schließlich das Team vom KlosterCafé mit deftigen Spezialitäten aus der Region (Selbstzahler). Weitere Infos und Anmeldungen zu allen Programmpunkten im ZisterzienserMuseum unter Tel: 05525-9599065 – www.kloster-walkenried.de.

Veröffentlicht am 14.08.2018

Download

A- A+
 
DE EN