Rückblick 2018

11. Klostermarkt in Walkenried - ein Rückblick

Alt und Jung am Pinsel.
(Foto: Heiner Reinhard)

Vorsicht frisch gestrichen! In einer wunderbaren Aktion hatte im Vorfeld des diesjährigen Klostermarktes der Verein "Wir Walkenrieder", unterstützt von Jugendlichen der evangelischen Kirchengemeinde und mit finanzieller Hilfe der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz, der Erzabtei St. Ottilien und örtlichen Spendern, die Klostermarktbuden wieder zum Leuchten gebracht. 

In einem extrem heißen und trockenen Sommer 2018 lechzte alles nach Regen, aber musste dieser Wunsch denn ausgerechnet am Klostermarktwochenende in Erfüllung gehen? Kann man nix machen: Am Freitag gegen Mittag war der Sommer zu Ende! Die Temperatur fiel von angenehmen 25 Grad auf 12 Grad und der Regen setzte ein. Kein schöner Empfang für die anreisenden Klöster.

Aber am Samstag gab es dann doch das gewohnte heitere und gelassene Markttreiben, das nun schon seit zehn Jahren ein Markenzeichen für dieses besondere Fest ist. Die Anziehungskraft ist offenbar ungebrochen und das ist ein Glücksfall für den Ort Walkenried, ein Glücksfall für das Museum und für die evangelische Kirchengemeinde, die mit enormem Körpereinsatz und spiritueller Kraft die "kleinen Unterschiede" der unterschiedlichsten Glaubenskonzepte einfach ignoriert und so für ein einmaliges Gemeinschaftsgefühl unter den Marktteilnehmern sorgt. Und natürlich ein Glücksfall für die Besucherinnen und Besucher. Wo bekommen sie sonst noch so einen Markt geboten? Nirgends!

So bescherte der sich ohne Niederschläge präsentierende Samstag den Klöstern doch noch gute Geschäfte und entschädigte ein Stück weit im Voraus für den verregneten Sonntag mit deutlich weniger Besuchern. Diese summierten sich auf insgesamt rund 8000. Mit dieser Zahl waren die Veranstalter unter den gegebenen Umständen noch immer hochzufrieden. 

Der Reisesegen musste in diesem Jahr das erste Mal im Zelt stattfinden, aber beim Abschied tröstete man sich schon mit dem Wiedersehen beim 12. Klostermarkt im nächsten Jahr.

 

Impressionen 2018

Text und Fotos: Günter Jentsch

Das Fotobuch "Klostermarkt 2018" erscheint Ende Oktober.
Erhältlich an der Museumskasse.

A- A+
 
DE EN